​​Der Verwaltungsrat von WAS Wirtschaft Arbeit Soziales trauert um sein Mitglied Albert Vitali.

Verwaltungsratsmitglied Albert Vitali gestorben

Der Luzerner Nationalrat aus Oberkirch ist am letzten Freitag im Alter von 64 Jahren nach einer Krebserkrankung verstorben. Der WAS-VR verliert mit Albert Vitali eine grossartige Persönlichkeit und ein fachkundiges Mitglied. Mit grossem Engagement, seiner langjährigen Erfahrung als Politiker und seiner Berufserfahrung hat sich Albert Vitali seit der Gründung von WAS im Verwaltungsrat kompetent eingegeben. Er hat damit wesentlich zum guten Start von WAS beigetragen. Im Namen des Verwaltungsrates entbietet VR-Präsident Guido Graf den Angehörigen unsere tiefe Anteilnahme.