Frau im Bus

Stellensuchende Jugendliche

Sie haben die obligatorische Schulzeit abgeschlossen und wissen nicht wie weiter? Sie haben Ihre Lehre abgebrochen oder abgeschlossen? Wir unterstützen Jugendliche dabei, in der Berufswelt Fuss zu fassen.

Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren RAV und die Beratungsstelle Jugend und Beruf BJB unterstützen Jugendliche nach der Schule oder nach einem Lehrabbruch oder Lehrabschluss in die Berufswelt einzusteigen oder eine neue Ausbildungslösung zu finden.

Anmeldung zur Arbeitsvermittlung beim RAV

Um von den Angeboten profitieren zu können, müssen Sie als stellensuchend oder arbeitslos beim RAV angemeldet sein. Alle Informationen zur Anmeldung zur Arbeitsvermittlung finden Sie unter "Informationen zur Anmeldung beim RAV".

Beratung

Bei der Anmeldung im RAV besprechen wir mit Ihnen, welche Unterstützung Sie benötigen.

Das RAV leitet je nach Situation Ihre Unterlagen an die Beratungsstelle Jugend und Beruf (BJB) weiter. Die BJB verfügt über viele gute Kontakte in der Wirtschaft, vermittelt Schnupperlehren, Praxiseinsätze oder im Idealfall natürlich auch Lehrstellen.

In regelmässigen Beratungsgesprächen wird entschieden, mit welchen Angeboten eine Jugendliche oder ein Jugendlicher auf ein Praktikum oder eine Lehrstelle vorbereitet wird.

Angebote für junge Erwachsene (z.B. Lehrabgänger)

Die Fachstelle Praktika vermittelt Jugendlichen und jungen Erwachsenen Berufs- und Ausbildungspraktika.

Häufig gestellte Fragen

Ich möchte gerne ein Praktikum machen. Wo muss ich mich melden?
Ich bin Arbeitgeber/in und hätte eine Stelle oder ein Praktikum, die ich einer jugendlichen Person zur Verfügung stellen möchte. Wo kann ich mich melden?
Wie werde ich ein Lehrbetrieb?